© Hora-Verlag • Rumänien
bitte Sprache wählen:
Tel/Fax +40 (0) 269-21 18 39
office@hora-verlag.ro
Joachim Wittstock: Einen Halt suchen. Essays Joachim Wittstock: Einen Halt suchen. Essays

352 Seiten
hora 2009   ISBN 978-973-8226-79-1;    Bestellnummer: III.14_Halt

In Notlage einen Halt suchen, im wörtlichen wie im übertragenen Sinn - diesem Motiv erzählender Dichtung ist Joachim Wittstock im ersten Essay des Bandes zugewandt. Literarische Werke werden auch in den folgenden Abhandlungen mitunter darauf hin geprüft, ob sie in den Ungewissheiten der Welt zur Absicherung, zur Orientierung beitragen, ob sie als Weggeleit dienen können.
Erinnert wird an aussagekräftige Zeugnisse aus dem südöstlichen Schrifttum, an Gestalten und Stätten rumäniendeutscher Literatur.
Vereint sind in dieser Essaysammlung zwanzig Arbeiten aus der Nach-Wende-Zeit (ab 1990).

Verlagspreis: 34 Lei;  Ausland: 15 €

Dieter Schlesak: Transilvania mon amour Siebenbürgische Elegien und Übersetzungen aus der Lyrik siebenbürgischer Kollegen / Elegii ardelene şi traduceri din poezia colegilor ardeleni Dieter Schlesak: Transilvania mon amour Siebenbürgische Elegien und Übersetzungen aus der Lyrik siebenbürgischer Kollegen / Elegii ardelene şi traduceri din poezia colegilor ardeleni

376 Seiten
hora 2009   ISBN 978-973-8226-82-1;    Bestellnummer: III.13_Trma

Im vorliegenden Band vereinigt Dieter Schlesak eigene Gedichte (von Cosmin Dragoste und Andrei Zanca ins Rumänische, einige von ihm selbst ins Siebenbürgisch-Sächsische übertragen) mit Elegien befreundeter Dichterinnen und Dichter, die dem Leser hier in ihrer Originalsprache (meist rumänisch, einige ungarisch und romanes) und in deutscher Übertragung von Dieter Schlesak und anderen dem Leser präsentiert werden. Ausgewählte Photographien des bekannten Künstlers Peter Jacobi runden das sehr persönliche Bild seiner siebenbürgischen Heimat ab, das Dieter Schlesak hier seiner Lesergemeinde vorstellt.

Dieter Schlesak, geboren 1934 in Schässburg. Lyriker, Essayist, Romancier, Publizist und Übersetzer, Diplomgermanist, Lehrer und Literaturredakteur. 1969 Übersiedlung in die Bundesrepublik. Lebt seit 1973 in Stuttgart und Agliano/Camaiore, Provinz Lucca, Italien. Mitglied des deutschen PEN. Zahlreiche Preise. Zuletzt für das Gesamtwerk Maria-Ensle-Preis der Kunststiftung Baden-Württemberg (2007). Und 2005 Dr. h. c. Über 30 Bücher. Zuletzt: Capesius, der Auschwitzapotheker (2006), Namen Los, Gedichte (2007), Transsylwahnien, Roman (2009).

Cosmin Dragoste, geboren 1978 in Craiova, Übersetzer (Schlesak : Capesius, der Auschwitzapotheker u. a.), Herausgeber und Essayist, Redakteur der Zeitschriften Mozaicul und Scrisul Românesc, Craiova. Chefredakteur der online-Zeitschrift Argos. Lebt als Universitätslehrer in Craiova. Mehrere Preise.

Andrei Zanca, geboren 1953 in Schässburg. Gymnasiallehrer, Lyriker, Publizist, Übersetzer, lebt in Heilbronn. Hat viel aus dem Deutschen ins Rumänische übersetzt (Enzensberger, Krüger, Bachér, Schlesak u.v.a.).

Verlagspreis: 52 Lei;  Ausland: 17 €

Eugène van Itterbeek: Ne m'oublie pas – Nu mă uita

Poezii. Carte bilingvă. 40 pagini.
hora 2008   ISBN 978-973-8226-..-.;    Codul cărţii: III.12_Oubl

Prezentul ciclu de poeme se situează în prelungirea volumului „O iarnă la Cisnădioara“ (2006). Poemele au fost scrise in timpul iernii din 2007-2008. Lungile ierni silenţioase ale Carpaţilor te invită la un dialog cu tine insuţi şi cu natura. Autorul, originar din Flandra, Belgia, trăieşte din 1994 la Sibiu, unde este profesor de literatură franceză la Universitatea „Lucian Blaga“ şi conduce Centrul de Cercetare Emil Cioran. Se situează în tradiţia poeţilor flamanzi de limbă franceză, unde Maurice Maeterlinck poate fi considerat emanaţia cea mai strălucitoare.

Verlagspreis: 12 Lei;  Ausland: 7 €

Eugène van Itterbeek: Zwei Hermannstädter Kirchen. Ein Schiffbruch vergessenen Christentums? Eugène van Itterbeek: Zwei Hermannstädter Kirchen. Ein Schiffbruch vergessenen Christentums?

Essay. 22 Seiten.
Aus dem Französischen ins Deutsche übersetzt von Karol Neustädter, sprachlich gestaltet von Wiltrud Topić-Mersmann, kunsthistorisch ergänzt von Horst Karl Unterkofler, in die sprachliche Endform gebracht von Wolfgang Höppner.
Das Buch ist auch in französischer und rumänischer Sprache erhältlich.

Hermannstadt/Sibiu: hora und Leuven: Les Sept Dormants  2007

ISBN 978-973-8226-71-5; ISSN 0771-6141    Bestellnummer: III.10_2Kir

Der Verfasser dieses Essays meditiert über zwei mittelalterliche Kirchen in Hermannstadt und dessen Umgebung: die romanische Michelsberger Bergkirche und die Siechenhauskirche in Hermannstadt. Die Art und Weise, wie er ihre Entstehung interpretiert, führt ihn zu neuen Hypothesen auch über den Ursprung von Hermannstadt.

Eugène van Itterbeek, ein Schriftsteller flämischer Herkunft, lebt zur Zeit in Hermannstadt. Er ist Professor für französische Literatur an der Lucian-Blaga-Universität; auch leitet er das Forschungszentrum Emil Cioran.

Verlagspreis: 8 Lei;  Ausland: 3 €

Eugène van Itterbeek: Deux églises. Naufrages d'un christianisme oublié? Eugène van Itterbeek: Deux églises. Naufrages d'un christianisme oublié?

Esai. 22 pages.
Sibiu: hora et Leuven: Les Sept Dormants 2007    ISBN 978-973-8226-70-8; ISSN 0771-6141     III.9_2Egl

L'auteur de cet essai médite sur les deux églises médivales de Sibiu, l'église romane de Cisnădioara et celle de l'Asile. Par sa manière d'interpréter leurs origines, il avance de nouvelles hypothèses sur les origines mêmes de la ville de Sibiu.

Eugène Van Itterbeek, écrivain d'origine flamande, vit actuellement ê Sibiu en Roumanie, où il est professeur de litterature française à l'université „Lucian Blaga“. Il y dirige le Centre de Recherche Emil Cioran.

Verlagspreis: 8 Lei;  Ausland: 3 €

Eugène van Itterbeek: Mit einem Zweiglein im Schnabel / Avec une tige dans le bec Eugène van Itterbeek: Mit einem Zweiglein im Schnabel / Avec une tige dans le bec

Gedichte in französisch, ausgewählt, übertragen aus dem Französischen und mit einem Vorwort versehen von Dagmara Kraus. 76 Seiten
Sibiu: hora şi Leuven: Les Sept Dormants   2007
ISBN: 978-973-8226-58-6; resp ISBN: 978-~90-75984-26-2; Bestellnummer: III.8_Tige

Der Gedichtband des belgischen Dichters und Essayisten Eugène van Itterbeek, der seit zehn Jahren in Hermannstadt lebt, ist von der siebenbürgischen Landschaft geprägt, mit der der Autor in einem ständigen inneren Dialog steht. Durch die Gedichte zieht sich eine Meditation, die Emil Cioran „die letzten Offenbarungen“ nennt. Rumänien erscheint hier als ein Raum, der von slawischer und lateinischer Kultur geprägt ist wie auch vom östlichen Christentum, ein Raum, der eine Lyrik hervorruft, wie sie im Westen eher unüblich ist.

Verlagspreis: 14 Lei;  Ausland: 8 €

Frieder Schuller: Mein vaterland ging auf den roten strich gedichte aus den jahren keiner begeisterung 1975 bis 1978 Frieder Schuller: Mein vaterland ging auf den roten strich gedichte aus den jahren keiner begeisterung 1975 bis 1978

VERGRIFFEN!
97 Seiten
hora 2006   ISBN 973-8226-57-0;    Bestellnummer: III.7_MVat

Rumänien 1978 -- Auch damals wurden Gedichte geschrieben. Auch damals wurden Gedichtbände veröffentlicht. Es wurde viel gelogen damals, man gewöhnte sich daran. Doch mehr als das veröffentlichte ist das unveröffentlichte Gedicht ein Zeitzeuge. Zeuge der gelebten, nicht diktierten Zeit. Gedichte der Begeisterung, Hymnen auf den Sozialistischen Aufbau, sind schwarz auf weiß überliefert. Frieder Schullers Abwendung vom Lobgesang sind Dokumente anderer Art. Der Autor versteckte seine Texte nicht, er las aus ihnen vor, Redaktionen bekamen sie im Brief zugeschickt. Gedruckt konnten sie damals nicht werden.

Eugène van Itterbeek: Un hiver a Cisnădioara [Ein Winter in Michelsberg] Eugène van Itterbeek: Un hiver a Cisnădioara [Ein Winter in Michelsberg]

Gedichte. 64 Seiten
Hermannstadt/Sibiu: hora und Leuven: Les Sept Dormants 2006
ISBN(10) 973-8226-51-1; ISBN(13) 978-973-8226-51-7; bzw.
ISBN: 90-75984-25-1; ISSN: 0771-6141           Bestellnummer: III.6_Hiv

Le présent recueil, le cinquième en langue française, du poète belge d'origine flamande, Eugène van Itterbeek, est entièrement consacré à Cisnădioara, le village saxon situé dans les Carpates, près de Sibiu, où il a été écrit durant l'hiver de 2004-2005.

L'auteur, qui est professeur de littérature française à l'université „Lucian Blaga“ de Sibiu, se plâit à se rattacher à la tradition des poètes flamands de langue française dont Maurice Maeterlinck peut être considéré l'émanation la plus éclatante.

Voici comment le jeune critique et philosophe français Aurélien Demars a caractérisé la poésie du poète: „La lenteur des mots et le charme mélancolique de la lumière qui émanent de tes poèmes m'apportent beacoup d'apaisement. Mais après tout, si tes poèmes te viennent la nuit, n'est-il pas naturel que leurs incantations résonnent au creux de l'obscurité du monde?“

Verlagspreis: 12 Lei;  Ausland: 7 €

Eugène van Itterbeek: Les noces des mots et des choses Eugène van Itterbeek: Les noces des mots et des choses

16 Seiten  eine farbige Zeichnung
Hermannstadt: hora und Leuven: Les Sept Dormants 2004
ISBN 973-8226-34-1 bzw. 90-75984-23-5   Bestellnummer: III.5_Noce

De même le deuxième volume, une plaquette de poésie Les Noces des mots et des choses, qui apparaît au même moment, est né en Transylvanie. Il est entièrement inspiré par le paysage de la vallée de Michelsberg (Cisnădioara), sur un fond philosophique qui rappelle l'insoluble problème, de nature épistémologique, de la connaissance du monde extérieur, auquel seul le poème donne accès.

[Diese Broschüre mit Gedichten ist in Siebenbürgen entstanden. Die Gedichte sind ganz von der Landschaft des Michelsberger Tales inspiriert, vor einem philosophischen Hintergrund, der an das unlösbare erkenntnistheoretische Problem erinnert, die äußere Welt zu erkennen; nur das Gedicht gibt dazu einen Zutritt.]

Verlagspreis: 8 Lei;  Ausland: 7,50 €

Eugène van Itterbeek:

L'auteur a fait des études de philosophie et lettres et de droit à l'université catholique de Leuven. Il est docteur ès lettres de l’université de Leyde aux Pays-Bas. Avant sa venue en Roumanie, il a occupé des postes de professeur de francçais dans plusieures institutions d'enseignement supérieur. De 1979 à 1994 il a organisé à Leuven le Festival Européen de Poésie. Il a également dirigé à Leuven la Maison Européenne de la Poésie, établie dans la Maison des Sept Dormants. En langue néerlandaise il a publié une vingtaine de livres dans le domaine de la poésie et de la littérature européenne. À Sibiu il dirige le Centre de Recherche Emil Cioran, établi auprès de l'université ‘Lucian Blaga’, et la collection des Cahiers Emil Cioran, contenant les actes du colloque international Cioran, comprenant jusqu'à présent cinq volumes.

[Der Autor hat an der Katholischen Universität Löwen (Belgien) Philisophie, Literaturwissenschaft und Jura studiert. Er ist Doktor der Literaturwissenschaft der Universität Leiden in den Niederlanden. Bevor er nach Rumänien kam, war er Professor für Französische Sprache an verschiedenen höheren Lehranstalten. Von 1979 bis 1994 organisierte er in Löwen das Europäische Poesie-Festival. Auch leitete er in Löwen das Europäische Poesie-Haus, das im Siebenschläfer-Haus eingerichtet ist.In niederländischer Sprache hat Eugène van Itterbeek etwa 20 Bücher über Poesie und europäische Literatur veröffentlicht. In Hermannstadt leitet er das Emil-Cioran- Forschungszentrum, das an der Lucian-Blaga-Universität eingerichtet ist, und gibt die auf inzwischen fünf Bände angewachsene Sammlung der Emil-Cioran-Hefte heraus, die die Verhandlungen der internationalen Cioran-Kolloqien enthalten.]

Eugène van Itterbeek: Instantanés transylvaniens Eugène van Itterbeek: Instantanés transylvaniens

83 Seiten
Hermannstadt: hora und Leuven: Les Sept Dormants  2004
ISBN 973-8226-33-3 bzw. 90-75984-17-0    Bestellnummer: III.4_Inst

Le recueil de poésie du poète et essayiste belge Eugène van Itterbeek, qui vit depuis une dizaine d'années à Sibiu en Roumanie, est imprégné de la culture et du paysage transylvaniens avec lesquels l'auteur est pour ainsi dire en un permanent dialogue intérieur, traversé par une méditation sur ce que Cioran appelle les „révélation ultimes“. La Roumanie y apparaît comme l'espace, pénétré de culture slave et latine ainsi que du christianisme d'Orient, et invite à des évocations lyriques, plutôt inusuelles en Occident. Ainsi ce recueil peut également être lu comme une confrontation syncrétique entre l'Orient et l'Occident. À ce mélange de cultures s'ajoute la présence saxonne qui remonte au XIIe siècle.

[Dieser Gedichtband des belgischen Dichters und Essayisten Eugène van Itterbeek, der seit zehn Jahren in Hermannstadt lebt, ist von der siebenbürgischen Landschaft geprägt, mit der der Autor in einem ständigen inneren Dialog steht. Durch die Gedichte zieht sich eine Meditation, die Emil Cioran „die letzten Offenbarungen nennt“. Rumänien erscheint hier als ein Raum, der von slawischer und lateinischer Kultur geprägt ist wie auch vom östlichen Christentum, ein Raum, der eine Lyrik hervorruft, wie sie im Westen eher unüblich ist. So können die Gedichte auch als eine vermischende Gegenüberstellung von Orient und Okzident gelesen werden. Zu dieser Mischung von Kulturen kommt noch die Anwesenheit der Siebenbürger Sachsen hinzu, die bis zum 12. Jahrhundert zurückreicht.]

Verlagspreis: 13 Lei;  Ausland: 8 €

Christl Servatius Schullerus und Siegfried Schullerus: Verdichtetes. Gedichte und Kurzprosa. Christl Servatius Schullerus und Siegfried Schullerus: Verdichtetes. Gedichte und Kurzprosa.

VERGRIFFEN!
68 Seiten
hora 2001   ISBN 973-8226-03-1    Bestellnummer: III.3_Verd

Aus dem Vorwort von Hannelore Baier:
„Hier wird die Erfahrung »verdichtet«. Erfahren heißt: erleben, erleiden, erlieben. Dabei wird oft die Umwelt zur Innenwelt. Die Umwelt des schreibenden Ehepaars Christl Servatius Schullerus und Siegfried Schullerus ist Siebenbürgen vor und nach der »Wende«. Sie haben hier etwas von dem, was sie im Laufe der Jahre geschrieben haben (sie Lyrik und er Kurzprosa), zusammengelegt und mit einander verwoben. Im Hintergrund oder in der Mitte, wo sich die Erfahrungen verdichten, erscheint ein Muster oder eine Gestalt.“

Eugéne van Itterbeek: Gebetbuch für Verliebte / Gebedenboek voor minnaars Eugéne van Itterbeek: Gebetbuch für Verliebte / Gebedenboek voor minnaars

VERGRIFFEN!
Gedichte. Niederländisch und Deutsch. 
Übertragen aus dem Niederländischen und mit einem Nachwort versehen von Gabriela Stefania Loidl.

69 Seiten.
hora 1998   ISBN 973-98263-9-3    Bestellnummer: III.2_Itte

Der Band enthält eine Auswahl von Gedichten im niederländischen Original und in deutscher Übertragung. Eugéne van Itterbeek, ein in seiner Heimat Belgien bekannter Dichter, ist seit 1994 Professor für französische Literatur an der Lucian-Blaga-Universität in Hermannstadt. Aus dem Nachwort von Gabriela Stefania Loidl: „Der Ausdruck der van Itterbeekschen Empfindungen ist herb, schwermütig, aber immer wahrhaft, klar, bildhaft, geistreich und originell.“

Christl Servatius Schullerus: Schritte zu Dir

VERGRIFFEN!
Gedichte
96 Seiten
hora 1998   ISBN 973-98263-1-8    Bestellnummer: III.1_Schr

Aus dem Vorwort von Hannelore Baier: „Christl Servatius Schullerus, im siebenbürgischen Kronstadt (Braşov) geboren, ist Religionslehrerin und schreibt Bekenntnisdichtung. Mit ihrer Lyrik ist sie unterwegs, Gottes Nähe in ihrem Gesichtskreis zu entdecken und auch für andere sichtbar werden zu lassen.

Bisher erschienen
Im Fo
lgenden sind alle von hora herausgegebenen Titel aufgeführt. Soweit sie nicht mehr im Buchhandel oder beim Verlag erhältlich sind, ist dies mit dem Wort „VERGRIFFEN“ gekennzeichnet. Die vergriffenen Bücher haben wir, der allgemeinen Übersicht wegen, und weil sie eventuell noch in Bibliotheken auffindbar oder antiquarisch zu erwerben sind, ebenfalls angegeben. In jeder Sparte sind die Bücher in chronologischer Reihenfolge ihres Erscheinens aufgeführt (die neuesten Bücher zuerst).
Die unten angegebenen Preise gelten für Kauf oder Versand direkt vom Verlag. Informationen zum Versand ins Ausland siehe unter „Post-Vertrieb“.

Bei Titeln in anderer als der deutschen Sprache folgt, in eckige Klammern eingeschlossen, die Übersetzung des Titels ins Deutsche. Sind deutscher und anderssprachiger Titel durch ein „ / “ getrennt, so handelt es sich um ein zweisprachiges Buch.

Wählen Sie eine Kategorie aus:
Bisher erschienen
Im Fo
lgenden sind alle von hora herausgegebenen Titel aufgeführt. Soweit sie nicht mehr im Buchhandel oder beim Verlag erhältlich sind, ist dies mit dem Wort „VERGRIFFEN“ gekennzeichnet. Die vergriffenen Bücher haben wir, der allgemeinen Übersicht wegen, und weil sie eventuell noch in Bibliotheken auffindbar oder antiquarisch zu erwerben sind, ebenfalls angegeben. In jeder Sparte sind die Bücher in chronologischer Reihenfolge ihres Erscheinens aufgeführt (die neuesten Bücher zuerst).
Die unten angegebenen Preise gelten für Kauf oder Versand direkt vom Verlag. Informationen zum Versand ins Ausland siehe unter „Post-Vertrieb“.

Bei Titeln in anderer als der deutschen Sprache folgt, in eckige Klammern eingeschlossen, die Übersetzung des Titels ins Deutsche. Sind deutscher und anderssprachiger Titel durch ein „ / “ getrennt, so handelt es sich um ein zweisprachiges Buch.
bitte Sprache wählen:
Tel/Fax +40 (0) 269-21 18 39
office@hora-verlag.ro
bitte Sprache wählen:
Tel/Fax +40 (0) 269-21 18 39
office@hora-verlag.ro
office@hora-verlag.ro
Tel/Fax +40 (0) 269-21 18 39
bitte Sprache wählen: